Neue Casino-Trends für 2020

Da der erste Monat des Jahres 2020 fast vorüber ist, ist es wichtig, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um nach vorne zu schauen und aufkommende Trends zu untersuchen, die die Casinoindustrie in diesem Jahr beeinflussen könnten. Während das vergangene Jahr die Schließung des Resorts Casino Tunica und vieler anderer bemerkenswerter Casinos mit sich brachte, sieht die Zukunft sehr rosig aus, da für dieses Jahr viele neue geplante Eröffnungen geplant sind. Es sollte daher auch nicht überraschen, dass die Technologie weiterhin eine wichtige Rolle in der Casinoindustrie spielen wird. Daher sind hier einige neue Eröffnungen und Technologietrends aufgeführt, nach denen man im Jahr 2020 Ausschau halten sollte.

Neueröffnungen von Casinos im Jahr 2020

Circa-Resort

Circa-Resort

Da der erste Monat des Jahres 2020 fast vorüber ist, ist es wichtig, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um nach vorne zu schauen und aufkommende Trends zu untersuchen, die die Casinoindustrie in diesem Jahr beeinflussen könnten. Während das vergangene Jahr die Schließung des Resorts Casino Tunica und vieler anderer bemerkenswerter Casinos mit sich brachte, sieht die Zukunft sehr rosig aus, da für dieses Jahr viele neue geplante Eröffnungen geplant sind. Es sollte daher auch nicht überraschen, dass die Technologie weiterhin eine wichtige Rolle in der Casinoindustrie spielen wird. Daher sind hier einige neue Eröffnungen und Technologietrends aufgeführt, nach denen man im Jahr 2020 Ausschau halten sollte.

Zum ersten Mal seit mehr als vier Jahrzehnten wird in der Freemont Street in der Innenstadt von Las Vegas ein völlig neues Resort gebaut. Mit einer Höhe von 459 Fuß wird dieses 44-stöckige Resort einen ganzen Block einnehmen und 777 Zimmer beherbergen. Laut den Eigentümern Derek und Greg Stevens wird Circa ein zweistöckiges Kasino und ein neunstöckiges Parkhaus, bekannt als Garage Mahal, gegenüber dem Resort haben. Das Anwesen plant außerdem die längste Außenbar in der Fremont Street und einen sechsstöckigen Poolbereich mit einem 125-Fuß-Fernsehbildschirm.

Während all diese anderen Annehmlichkeiten nett sind, ist das wahre Aushängeschild dieses neuen Resorts die dreistöckige, stadionähnliche Sportanlage. Derek Stevens hat erklärt, dass seine Vision für das Sportwetten von den Sportwetten im Caesars Palace und im Hilton inspiriert worden sei und dass es das größte in Las Vegas sein soll. Das Sportwetten der Circa würde auch das Vegas Stats & Information Network umfassen und soll zum Zentrum des Sportwettengeschäfts in der Innenstadt von Las Vegas werden. Wenn alles reibungslos verläuft, wird das neue Resort im Dezember dieses Jahres eröffnet.

Emerald Queen Casino und Resort

Emerald Queen Casino und Resort

Während der Stamm der Puyallup seit 15 Jahren erfolgreich das Emerald Queen Casino in Tacoma, Washington, betreibt, konnte der Stamm erst vor kurzem große Fortschritte bei der Umwandlung der ehemaligen Bingohalle in ein Mega-Kasino und Resort machen. Die Bauarbeiten an dieser neuen Anlage erstrecken sich über 310.000 Quadratfuß mit einer 110.000 Quadratfuß großen Spielfläche, einem 21.000 Quadratfuß großen Veranstaltungszentrum mit 2.000 Sitzplätzen und einem 200-Zimmer-Hotel mit Spa und Konferenzräumen. Das Kasino wird durchgehend mit Stammeskunst ausgestattet sein, mit einer Zedernverkleidung, die an ein Langhaus erinnert und außen mit Metallpaneelen in einem Design versehen ist, das an Korbflechten erinnert. Im Vergleich zu Hotels in Las Vegas wird das Emerald Queen Casino and Resort sicherlich viele Besucher anziehen, die auf der I-5 reisen. Die große Eröffnung ist für nächsten Monat geplant.

Dies ist nur eines von vielen Renovierungs- und Erweiterungsprojekten unter Stämmen im ganzen Land. Diese Gruppen sind bestrebt, ihre Gewinne zu steigern, und im Jahr 2020 werden eine Reihe größerer Verbesserungsprojekte unter den Kasinos in indischem Besitz abgeschlossen sein.

Neue Gesetzgebung, neue Möglichkeiten

Atlanta-Autobahn

Atlanta Motor Speedway

Georgien ist einer der wenigen Staaten, die kein Kasino an Land haben, aber das könnte sich in naher Zukunft ändern. Anfang dieses Monats veranstaltete der Sonderausschuss für Wirtschaftswachstum, ein aus 15 Vertretern der Bundesstaaten bestehendes Komitee, eine öffentliche Anhörung, um Beiträge der örtlichen Gemeinde zu einer möglichen Ausweitung des Glücksspiels auf dem Atlanta Motor Speedway zu sammeln, und über 200 Einwohner kamen. Für die Verabschiedung eines Glücksspielgesetzes in Georgia wäre jedoch eine Änderung der Verfassung des Bundesstaates erforderlich. Dies bedeutet, dass eine Zweidrittelmehrheit sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat erforderlich wäre, bevor die Bürger überhaupt eine Chance hätten, an der Wahlurne darüber abzustimmen.

Sollte ein neues Gesetz verabschiedet werden, wäre der Ort der Anhörung der Ort des ersten Kasinos des Staates. Ed Clark, Präsident des Atlanta Motor Speedway, veröffentlichte im vergangenen Jahr Pläne, die Rennstrecke um ein Kasino, ein Hotel, einen Indoor- und Outdoor-Wasserpark, einen Konzertort, einen Nachtclub und mehrere andere Attraktionen zu erweitern. Seine Pläne würden den Speedway zu einer ganzjährigen Attraktion machen, anstatt nur während der NASCAR-Saison.

Dies wäre nicht die erste Rennbahn des Landes, die ihre Einrichtungen mit Kasinos renoviert. Sowohl dem Kansas Motor Speedway als auch dem Dover International Speedway in Delaware sind jeweils Kasinos angeschlossen.

Der Pamunkey Indianerstamm und die Stadt Norfolk

Der Pamunkey Indianerstamm und die Stadt Norfolk

Anfang dieses Monats unterzeichnete die Stadt Norfolk, Virginia, eine Vereinbarung über 10 Millionen Dollar mit dem Pamunkey-Indianerstamm über den Kauf von 13,4 Morgen Land für die Entwicklung eines Kasinos in einem Badeort. Die Unterzeichnung erfolgt nach über einjährigen Verhandlungen zwischen dem Stadtrat und dem Stamm.

Das vorgeschlagene Pamunkey Resort und Kasino würde ein Tagungshotel mit vier Diamanten und vollem Service, mehrere Restaurants vor Ort, ein Unterhaltungszentrum, ein Luxus-Spa sowie Innen- und Außenschwimmbäder umfassen. Obwohl der Bau noch nicht einmal begonnen hat, soll es Tausende von Vollzeitarbeitsplätzen schaffen und jedes Jahr Millionen neuer Besucher in die Stadt locken.

Doch obwohl das Jahr 2020 eine aufregende Zeit für Norfolk und den Pamunkey-Stamm ist, gibt es einen kleinen Geschwindigkeitsschub, bevor mit dem Bau überhaupt begonnen werden kann. Gemäß einer Bestimmung des Abkommens kann der Stamm das Land nicht vollständig erwerben, bevor er nicht das Recht erhält, kommerzielle Glücksspiele zu betreiben. Da kommerzielles Glücksspiel in Virginia noch nicht legal ist, müsste die Generalversammlung zunächst das kommerzielle Glücksspiel legalisieren, bevor irgendeine Partei beginnen könnte, die Vorteile dieses neuen Projekts zu ernten. Der Bundesstaat verabschiedete zwar im vergangenen Jahr ein Gesetz, das speziell Kasinos in fünf Städten, darunter Richmond und Norfolk, erlauben würde, doch müsste das Gesetz in diesem Jahr erneut verabschiedet werden, um Gesetzeskraft zu erlangen.

Der Stamm hat seine Entwicklungspläne geändert, um sich aktiver an den laufenden Beratungen der Generalversammlung über mögliche Kasinos in Bristol, Danville und Portsmouth zu beteiligen. Da der föderale Prozess für ein Stammeskasino Jahre dauern könnte, würden zu dem Zeitpunkt, an dem das Projekt des Stammes fertig wäre, wahrscheinlich bereits andere Kasinos in Betrieb sein.

Im weiteren Verlauf des Jahres 2020 erwarten wir weitere große Neuigkeiten in der Welt der Kasinos, des Glücksspiels und der Glücksspiele. Besuchen Sie Casino Schedule Ease, um mehr darüber zu erfahren, wie Verwaltungssoftware den Kasinos hilft, den modernen Anforderungen gerecht zu werden, und um über unseren Blog auf dem Laufenden zu bleiben.